ANJA KEMPE // Übersicht // Kontakt // weitere Videoinstallationen

O.T. (MOYLAND)


Dokumentation: O.T. (Moyland) (2008), Videoinstallation

Die für die Aufteilung der Ausstellungshalle variablen Zwischenwände mit ihren zentralen Durchgängen bewegen sich im Video permanent auf den Betrachter zu und von ihm weg. Dieser virtuelle Raum, der sich auf der Projektionswand illusionistisch öffnet, gibt den Blick frei auf den sich hinter der Trennwand erstreckenden realen Raum, so wie er sich darbietet, wenn dort keine Ausstellung eingerichtet ist: vollkommen leer.
(Bettina Paust)